EPRD Bericht 2017 – ImplanTec mit Spitzenplatz

EPRD Bericht 2017 – ImplanTec mit Spitzenplatz

Die aktuellen Ergebnisse des EPRD 2017 sind jetzt online und erstmals werden Prothesensysteme mit ihren Ausfallwahrscheinlichkeiten dargestellt. Bei der zementfreien Hüftversorgung erreicht der A2® Kurzschaft in Kombination mit den ANA.NOVA® ­Pfannensystemen einen Spitzenplatz. Auch in der Einzelauswertung hat der A2® Kurzschaft mit die geringste Ausfallwahrscheinlichkeit. In der Auswertung der Knieendoprothesen belegen wir mit dem seit ­annähernd 20 Jahren klinisch bestens bewährten EFK Knie auch einen der vorderen Plätze.

Den kompletten EPRD Bericht 2017 finden Sie unter www.eprd.de.
 

Der EPRD Jahresbericht 2017

Der dritte Jahresbericht des Endoprothesenregisters Deutschland ist ­im Oktober 2018 veröffentlicht worden. Das EPRD will als unabhängiges nationales Register die Qualität der Hüft- und Knieversorgungen verbessern. Das ­Register zählt bezogen auf die Fallzahlen – trotz des relativ kurzen Bestehens – schon jetzt zu den weltweit größten Registern. ­Erstmals wurden in dem Bericht auch die ­klinischen ­Ergebnisse von verschiedenen ­Implantat Systemen innerhalb der ersten ein bis drei Jahre betrachtet. Dabei wurden für die unterschiedlichsten Systeme und Kombinationen prozentuale Ausfallwahrscheinlichkeiten dokumentiert und ­alphabetisch dargestellt. (Quelle: www.eprd.de)